Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Nachrichten und Bewertungenr

Der Wechselkurs bezeichnet das Verhältnis der Währungen untereinander und bestimmt den Wert einer Währung

Wechselkurs

Hartmut Kaufer

27 / April / 22
Ansichten: 110
★★★★

Die verschiedenen Wechselkurse werden am Devisenmarkt (Forex) notiert, wo Sie sich ständig nach Angebot und Nachfrage entwickeln.
Der Wechselkurs beeinflusst die exportwettbewerbsfähigkeit der Länder.
Wechselkurs: Definition und Modalitäten.
Der Wechselkurs legt den Wert einer Landeswährung oder Währung im Vergleich zu dem eines anderen Landes fest.
Beispiel: für die Einwohner der Eurozone stellt es die Menge an Rubel dar, die man im Gegenzug für 100 Euro erwerben kann.
Der Wechselkurs wird als Multiplikator ausgedrückt .
Beispiel: 1 EUR = 0,7854 GBP (Britisches Pfund).
Achtung: der Preis für den Kauf und Verkauf einer Währung ist nicht derselbe.
Der Verkaufskurs ist der Kurs, zu dem eine lokale Währung gegen eine Fremdwährung verkauft wird. So ändert ein Privatmann, der in China Abtritt, Euro gegen Yuan zum "Verkaufsrate".
Der Kaufpreis ist der, zu dem eine Fremdwährung gegen eine lokale Währung geändert wird. Wenn also eine Privatperson aus Kanada zurückkehrt und die verbleibenden Dollar (CAD) gegen Euro tauschen will, wird Sie dies zum « Kaufpreis »tun.
Gut zu wissen : für eine Privatperson wird der Wechselkurs (beim Kauf oder Verkauf) durch die Provisionskosten des Lieferanten, an den Sie sich wenden, belastet. Diese Gebühren sind besonders schwer an Flughäfen.


Verschiedene arten von wechselkursen.

Auf dem Devisenmarkt werden die meisten Währungen mit einer Abkürzung in drei Buchstaben bezeichnet: die ersten beiden Buchstaben geben den Namen des Landes an und der Dritte bezieht sich auf den Namen der Währung.
Bitte beachten: diese Abkürzungen sind manchmal verwirrend. Wenn USD also kein Problem darstellt, bedeutet CHF ... den Schweizer Franken; JPY, den yen; ILS, den Schekel usw.
Der wechselkurs kann fest oder variabel sein.
Fester Wechselkurs.
Es wird als fest (oder konstant) bezeichnet, wenn ein Land es künstlich festlegt, wie es zum Beispiel zwischen dem chinesischen yuan (CNY) und dem US-dollar der Fall ist.
Wenn diese rate als « unrealistisch » eingestuft wird, erzeugt Sie einen Schwarzmarkt und einen geheimen Kurs, der « realistischer »ist.
Gut zu wissen: früher oder später ist der Staat oder die Zentralbank, die den festen Zinssatz zugrunde legen, gezwungen, seine Währung abzuwerten oder neu zu bewerten, um die Spekulation einzudämmen.


Schwimmender Wechselkurs.

Es ist schwankend (oder variabel), wenn die relativen Werte der Währungen aus dem Spiel von Angebot und Nachfrage auf dem internationalen Interbankenmarkt für Währungen (Forex) resultieren. Dort werden die « konvertierbaren " Währungen gehandelt.
Bei Forex, wo 90% der Transaktionen von institutionellen Anlegern (Banken usw.) getätigt werden, ändern sich die Kurse kontinuierlich, insbesondere abhängig von den wirtschaftlichen Fundamentaldaten der einzelnen Länder, der inflation und dem Zinsniveau.
Beachten Sie: bei Forex unterscheiden Anleger (Devisenhändler), die Ihren Lebensunterhalt durch Spekulation auf kursunterschiede zwischen Währungen verdienen, den « spot » - Kurs für sofortige Käufe und die Kurse für zukünftige fälligkeitsaktivitäten (Futures).
Wechselkurs: wirtschaftlicher Einfluss.
Die Wechselkurse haben einen starken Einfluss auf den Außenhandel eines Landes. Eine schwache Währung bedeutet, dass inländische Produkte, die ins Ausland exportiert werden, in ein Land mit einer starken Währung, Billig sein werden.
Umgekehrt wird es für ein Land, dessen Währung im Vergleich zu den Ländern, in die es waren und Dienstleistungen exportiert, schwieriger sein, Sie zu verkaufen, da Sie weniger wettbewerbsfähig sind.
Gut zu wissen : Mangels inländischer Produktion (öl usw.) kann ein Anstieg der Währung, in der Importe berechnet werden (Z. B. USD für öl), zu einer inflation führen, die in das Land mit einem niedrigen Wechselkurs importiert wird.
Wenn eine Zentralbank Ihre Währung künstlich unter Ihren gleichgewichtskurs schieben lässt, spricht man von einer « wettbewerbsfähigen Abwertung ».
Beispiel: die chinesische Zentralbank wird regelmäßig von den USA des gelddumpings beschuldigt, die Sie beschuldigt, den yuan-Kurs zu belasten, um Ihr Wachstum anzukurbeln.
Die Vereinigten Staaten wiederum ließen den Greenback-Wechselkurs, der 2009 zusammenbrach, fallen, um ein wenig inflation zu importieren und Ihre Staatsschulden zu entlasten.
Schließlich senkt die EZB die Zinsen und kauft öffentliche Schulden und finanzielle Vermögenswerte zurück und beugt den euro, um den Außenhandel des Alten Kontinents wieder anzukurbeln.

Comment (0)